Unsere Themenseiten

Unsicherheit wegen Griechenland verhindert Dax-Erholung

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch angesichts der Hängepartie im griechischen Schuldendrama zurückgehalten.

Dem Dax gelang nach seinem Vortagesrutsch trotz guter heimischer Konjunkturdaten - die Kauflaune in Deutschland bleibt gut - keine spürbare Erholung. Für ein wenig Unterstützung sorgte der weiter schwächelnde Eurokurs.

Der deutsche Leitindex pendelte am Mittwochnachmittag um seinen Vortagesschluss und stand zuletzt 0,11 Prozent höher bei 11 638,14 Punkten. Den Vormittag über war wegen einer technischen Panne der Frankfurter Parketthandel gestört, das weit wichtigere elektronische Handelssystem Xetra lief aber reibungslos.

Der Index der mittelgroßen Wert MDax stieg um 0,60 Prozent auf 20 836,69 Punkte, und für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,13 Prozent auf 1712,29 Punkte nach oben. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte ein halbes Prozent vor.