DFB-POKAL

Frankfurt wirft Leipzig raus – Düsseldorf siegt beim FCK

Die Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt und Fortuna Düsseldorf sind in das Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen.
dpa
Eintracht Frankfurt – RB Leipzig
Matchwinner: Filip Kostic (l) erzielte zwei Tore beim Frankfurter Sieg gegen Leipzig. Foto: Uwe Anspach/dpa
Frankfurt.

Die Frankfurter gewannen am Dienstagabend mit 3:1 (1:0) gegen RB Leipzig. Düsseldorf siegte im Auswärtsspiel beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern mit 5:2 (1:2).

Für Frankfurt trafen André Silva (16.) und Filip Kostic (51./90.+5). Dani Olmo (69.) erzielte das einzige Tor für Leipzig. In Kaiserslautern gelang Stürmer Christian Kühlwetter ein Doppelpack (10./39.) für Kaiserslautern. Bei Fortuna trafen Nana Ampomah (9.), Rouwen Hennings (49./78.), Matthias Zimmermann (65.) und Kevin Stöger (85.).

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Frankfurt

zur Homepage