Dänemark – Frankreich
Der Franzose Dika Mem (vorn) setzt sich am Wurfkreis gegen den Dänen Magnus Landin Jacobsen (M) durch. Foto: Tibor Illyes/MTI/AP/dpa Tibor Illyes
Niederlande – Kroatien
Der Niederländer Luc Steins (M) kommt am zum Wurf auf das Tor der Kroaten. Foto: Tibor Illyes/MTI/AP/dpa Tibor Illyes
Montenegro – Island
Die Spieler aus Island jubeln über ihren deutlichen Sieg in der Hauptrunde gegen Montenegro. Foto: Tibor Illyes/MTI/AP/dpa Tibor Illyes
Handball-Europameisterschaft

Frankreich komplettiert Halbfinale der EM

Olympiasieger Frankreich hat das Halbfinale der Handball-Europameisterschaft komplettiert. Die Franzosen setzten sich trotz langen Rückstands in Budapest noch mit 30:29 (12:17) gegen Weltmeister Dänemark durch.
dpa
Budapest

Den Dänen, die vor ihrer ersten Turnier-Niederlage bereits als Halbfinalist festgestanden hatten, reichten auch die zehn Tore ihres besten Werfers Niclas Kirkeløkke (Rhein-Neckar Löwen) nicht zum Sieg. Frankreichs erfolgreichste Schützen waren Dika Mem und Hugo Descat mit je acht Toren.

Die Franzosen treffen nun am Freitag ebenfalls in Budapest auf Rekord-Europameister Schweden. Dänemark spielt gegen Titelverteidiger Spanien.

Nach dem Ende der Hauptrunde steht zudem fest, dass die bereits ausgeschiedene deutsche Mannschaft das Turnier in der Slowakei und Ungarn auf dem siebten Platz beendet.

© dpa-infocom, dpa:220126-99-864439/2

zur Homepage