Unsere Themenseiten

Frauen-Doppelvierer gewinnt bei der EM - Dreimal Silber

Frauen-Doppelvierer gewinnt bei der EM - Dreimal Silber
Frauen-Doppelvierer gewinnt bei der EM - Dreimal Silber
Soeren Stache

Der Frauen-Doppelvierer hat dem Deutschen Ruderverband (DRV) bei der EM in Brandenburg das erste Gold in den olympischen Klassen beschert.

Im Finale der Titelkämpfe auf dem Beetzsee verwies die Crew um Schlagfrau Lisa Schmidla (Krefeld) die Konkurrenz aus Polen und aus der Ukraine mit einer Bootslänge Vorsprung auf die Plätze zwei und drei. Wenige Minuten zuvor hatten Kerstin Hartmann (Ulm) und Kathrin Marchand (Leverkusen) für eine positive Überraschung gesorgt.

Das Duo aus dem Zweier ohne Steuerfrau musste sich nur den Olympiasiegerinnen aus Großbritannien geschlagen geben. Weiteres Silber ging an Moritz Moos und Jason Osborne (beide Mainz) sowie an Ronja Fini Sturm (Brandenburg) und Marie-Louise Dräger (Rostock) in den leichten Doppelzweiern.