Unsere Themenseiten

Freiluft-Kunstwerk in Kulturhauptstadt Mons wird abgebaut

Freiluft-Kunstwerk in Kulturhauptstadt Mons wird abgebaut
Freiluft-Kunstwerk in Kulturhauptstadt Mons wird abgebaut
Olivier Hoslet

Aus Sorge um die Sicherheit gibt die europäische Kulturhauptstadt Mons eines ihrer Wahrzeichen auf. Die riesige Holzlatten-Konstruktion «The Passenger» sollte wegen anhaltender Instabilität am Samstag abgebaut werden, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf die Stadt Mons berichtete.

Nachdem die Installation des Künstlers Arne Quinze am Heiligabend in Teilen zu Boden gegangen war, wurde sie zwar repariert. Doch die Probleme hielten an: Anwohner berichteten von Knackgeräuschen, ein Teil senkte sich erneut ab. Die Straße, die das Gebilde wie Astwerk überspannte, musste gesperrt werden.