Unsere Themenseiten

Früherer Hildesheimer Bischof soll Jungen missbraucht haben

Früherer Hildesheimer Bischof soll Jungen missbraucht haben
Früherer Hildesheimer Bischof soll Jungen missbraucht haben
Emily Wabitsch

Der frühere Hildesheimer Bischof Heinrich Maria Janssen soll während seiner Amtszeit (1957-1982) einen Jungen sexuell missbraucht haben. Das Bistum halte die Schilderung des Betroffenen für plausibel, teilte die Bischöfliche Pressestelle mit.

Bischof Norbert Trelle sei bestürzt darüber, «dass durch einen seiner Amtsvorgänger nach Aussage des Mannes diesem schweres Leid zugefügt worden sein soll». Dem Mann seien 10 000 Euro als Anerkennung seines Leids gezahlt worden. «Der Spiegel» berichtete, dass es sich bei dem Opfer um einen früheren Messdiener handele. Janssen war 1988 im Alter von 80 Jahren gestorben.