Unsere Themenseiten

Fünf Polizisten in Dallas getötet - Obama: «Verachtenswert»

Vermutlich aus Hass auf Weiße sind in der US-Stadt Dallas mindestens fünf Polizisten getötet worden - während eines Protestmarsches gegen Polizeigewalt. Mindestens sieben Polizisten und zwei Zivilisten seien verletzt worden, teilten Behörden mit. Unklar blieb, ob es mehrere Täter gab. Zunächst berichtete die Polizei von mehreren Schützen. Drei Menschen seien festgenommen worden. Nach einem mehrstündigen Feuergefecht und erfolglosen Verhandlungen sei ein mutmaßlicher Angreifer getötet worden. US-Präsident Barack Obama nannte die Tat bösartig, kalkuliert und verachtenswert.