Unsere Themenseiten

Gauck trifft Poroschenko in Bratislava

Gauck trifft Poroschenko in Bratislava
Gauck trifft Poroschenko in Bratislava
Nicolas Bouvy

Bundespräsident Joachim Gauck fliegt heute in die slowakische Hauptstadt Bratislava. Dort wird - ebenso wie einen Tag später in Prag - an die friedliche Revolution in Mittel- und Osteuropa vor 25 Jahren erinnert.

Auch der ukrainische Präsident Petro Poroschenko nimmt an dem Treffen teil. Gauck wird mit ihm in einem bilateralen Gespräch über die Lage in der Ukraine beraten.

Die «samtene Revolution» in der damaligen Tschechoslowakei im November 1989 war ein Schlüsselereignis für den Zusammenbruch der sowjetischen Herrschaft in Osteuropa. Einer der Helden des Umbruchs war der spätere tschechische Präsident Vaclav Havel. An ihn wird bei den Feiern ebenso erinnert wie an die Demonstrationen, die schließlich zum Sturz der kommunistischen Herrschaft führten.

Am Montagmorgen wollen die Präsidenten Deutschlands, Polens, Ungarns, der Slowakei und Tschechiens auch der rund 400 Menschen gedenken, die bei Fluchtversuchen aus der damaligen CSSR ums Leben kamen.