Unsere Themenseiten

Gebremster Anstieg der Steuereinnahmen im Juli

Der Anstieg der Steuereinnahmen hat sich im Juli etwas verlangsamt. Bund und Länder verbuchten ein Plus gegenüber dem Vorjahresmonat von 1,9 Prozent. Das geht aus dem aktuellen Monatsbericht des Finanzministeriums hervor. Im Juni war noch ein Anstieg um 4,3 Prozent vermeldet worden. Der Bund musste im Juli sogar ein Minus von 2,8 Prozent hinnehmen. Grund sind deutlich höhere Abführungen an die EU-Kassen. Die Länder verbuchten dagegen Zuwächse von 1,6 Prozent.