Unsere Themenseiten

Generali will Fitnessdaten von Kunden sammeln

Generali will Fitnessdaten von Kunden sammeln
Generali will Fitnessdaten von Kunden sammeln
Andreas Gebert

Der Versicherer Generali will in der Lebens- und Krankenversicherung künftig Fitnessdaten seiner Kunden sammeln.

Eine Sprecherin von Generali Deutschland bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht der «Süddeutschen Zeitung» (Freitag).

Ziel sei es, die Kunden dabei zu unterstützen, sich selbst und aktiv um ihre Gesundheit zu kümmern, sagte die Sprecherin.

Generali arbeitet bei dem Thema mit dem südafrikanischen Versicherer Discovery zusammen, der das Gesundheitsprogramm «Vitality» entwickelt hat.

Dabei würden Kunden, die gesundheitsbewusst leben, Gutscheine und Rabatte bei Prämien gewährt, hieß es in dem Bericht.