Unsere Themenseiten

Gepanschter Alkohol tötet 56 Menschen in Mosambik

Nach dem Trinken von gepanschtem Alkohol auf einer Familienfeier sind in Mosambik 56 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 146 Gäste mussten nach Angaben der Behörden zeitweise ärztlich behandelt werden. Die Regierung des südostafrikanischen Landes ordnete ab morgen drei Tage Staatstrauer an. Die Familienfeier mit tödlichem Ausgang fand am Samstag im Ort Chitima in der Provinz Tete statt, gut 1000 Kilometer nördlich der Hauptstadt Maputo.Ein Team der Weltgesundheitsorganisation WHO traf inzwischen in Tete ein, um bei der Untersuchung des Vorfalls zu helfen.