Unsere Themenseiten

Gericht erlaubt Körperwelten-Ausstellung in Berlin

Die Körperwelten-Ausstellung des umstrittenen Leichenpräparators Gunther von Hagens darf am 18. Februar in Berlin-Mitte eröffnen. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin im Eilverfahren entschieden. Damit unterlag der Bezirk Mitte zum zweiten Mal vor Gericht. Der Bezirk hatte die Eröffnung untersagt und bei Zuwiderhandlung ein Zwangsgeld von 10 000 Euro täglich angedroht. Dagegen klagte der Veranstalter. Das Körperwelten-Museum am Fuße des Fernsehturms auf dem Alexanderplatz brauche keine Genehmigung des Bezirksamts, entschieden die Richter.