Unsere Themenseiten

Gericht will über Auflagen für Middelhoff berichten

Gericht will über Auflagen für Middelhoff berichten
Gericht will über Auflagen für Middelhoff berichten
Thilo Schmülgen

Das Essener Landgericht will heute Einzelheiten zu den bislang noch unbekannten Auflagen bekanntgeben, unter denen der früheren Topmanager Thomas Middelhoff auf freien Fuß gesetzt werden könnte.

Das kündigte ein Gerichtssprecher auf Anfrage in Essen an. Der 61-Jährige müsse jedoch vor einer möglichen Haftentlassung die Auflagen erfüllen, betonte der Sprecher. Middelhoff sitzt seit mehr als fünf Monaten in Untersuchungshaft. Das Essener Landgericht hatte den Haftbefehl am Montag außer Vollzug gesetzt.

Der Manager leidet an einer Autoimmunerkrankung, die nach Darstellung seiner Anwälte in der Haft aufgetreten ist und zunächst nur unzulänglich behandelt worden sei. Deshalb hatte die Verteidigung vor knapp zwei Wochen erneut eine Haftprüfung beantragt. Der Manager ist derzeit zur Behandlung in einer Essener Klinik.