Unsere Themenseiten

Germanwings-Hinterbliebene nehmen Abschied in den Alpen

Mehrere Hundert Hinterbliebene der Germanwings-Katastrophe haben in den französischen Alpen um die 150 Opfer getrauert. «Wir sind auch hier, um Abschied zu nehmen», sagte der protestantische Pfarrer Olivier Raoul-Duval im Bergdorf Le Vernet in der Nähe der Absturzstelle. Auf dem Friedhof wurden die sterblichen Überreste beigesetzt, die sich nicht mehr einzelnen Opfern zuordnen ließen. Der Germanwings-Jet war am 24. März auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf an einem Berg zerschellt. Die Ermittler sagen, der Copilot habe den Jet absichtlich zum Absturz gebracht.