Unsere Themenseiten

Gespräche zwischen Griechenland und Geldgebern gehen weiter

Die Gespräche zwischen Griechenland und den Geldgebern über die Reformliste zur Lösung der Schuldenkrise werden auch am Wochenende weitergehen. Das verlautete am Abend aus der EU-Kommission. Die angekündigte Liste der Athener Regierung sei bislang noch nicht in Brüssel eingetroffen, sagte eine Kommissionssprecherin. Die Kontrolleure der Europäischen Union, der Europäischen Zentralbank und des Internationalen Währungsfonds müssen prüfen, ob die Reformen Griechenland genug Geld einbringen können. Nur dann werden weitere Milliardenhilfen ausgezahlt.