Unsere Themenseiten

Gewalt unter Flüchtlingen: Experten gegen Trennung nach Religion

Trennung nach Nation oder Religion, Streitschlichter oder Videoüberwachung: Nach mehreren gewaltsamen Auseinandersetzungen in Flüchtlingsunterkünften ist eine Debatte darüber entbrannt, wie sich solche Vorfälle verhindern lassen. Zahlreiche Politiker und Experten sprachen sich dagegen aus, Asylbewerber nach Herkunft, Sprache oder Religion zu trennen. Eine solche Trennung sei bei dem derzeitigen Ansturm kaum praktikabel, sagte etwa der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Roger Lewentz. Auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière hält eine Trennung derzeit für nicht machbar.