Unsere Themenseiten

Gipfel einigt sich endültig auf EU-Finanzrahmen bis 2020

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben sich endgültig auf die künftigen EU-Finanzen geeinigt. Das bestätigte Gipfelchef Herman Van Rompuy am frühen Morgen nach langen Beratungen. Einwände von Großbritannien hatten zuvor für Spannungen beim Treffen gesorgt. Einen Ausweg fand der Gipfel nach Worten von Luxemburgs Premier Jean-Claude Juncker in Form eines neuen Zugeständnisses an London. Kanzlerin Angela Merkel begrüßte die Einigung, vor allem, um «etwas gegen die Jugendarbeitslosigkeit zu tun».