Unsere Themenseiten

Google kündigt Entwicklerkonferenz für Ende Mai an

Google kündigt Entwicklerkonferenz für Ende Mai an
Google kündigt Entwicklerkonferenz für Ende Mai an
Andrej Sokolow

Ende Mai dürfte es Neues zum vielbenutzten Google-System Android geben. Der Internet-Konzern hat den Termin seiner jährlichen Konferenz Google I/O für den 28. und 29. Mai in San Francisco angesetzt. Das schrieb Top-Manager Sundar Pichai beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Bei der Google I/O werden traditionell Neuigkeiten zum mobilen Betriebssystem Android und zu Google-Diensten angekündigt. Bei der Konferenz war im Jahr 2012 aber zum Beispiel auch die Datenbrille Glass vorgestellt worden.

Google-Konkurrent Apple hält traditionell Anfang Juni seine Entwickler-Konferenz WWDC ab. Das Google-Event im selben Gebäudekomplex in San Francisco findet stets kurz davor oder danach statt.

Beide Veranstaltungen sind bei Software-Entwicklern so begehrt, dass Teilnehmer ausgelost werden müssen. Ein Entwickler-Ticket für die Google I/O kostete im vergangenen Jahr 900 Dollar. Die Registrierung beginnt dieses Mal am 17. März.