Unsere Themenseiten

Grüne in Rheinland-Pfalz wollen sich nach Wahlschlappe neu sortieren

Sechs Tage nach den massiven Stimmenverlusten bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz wollen die Grünen auf einem Kleinen Parteitag über das Ergebnis beraten. Dazu kommen heute 72 Delegierte in Kaiserslautern zusammen. Die Partei, die bisher gemeinsam mit der SPD regierte, musste bei der Wahl am vergangenen Sonntag einen Einbruch um 10,1 Prozentpunkte auf 5,3 Prozent verkraften. Bei der Suche nach den Ursachen richten sich Fragen an die beiden Spitzenkandidaten Eveline Lemke und Daniel Köbler.