Unsere Themenseiten

Göttinger Uni-Professor beim Erdbeben im Himalaya getötet

Bei dem verheerenden Erdbeben im Himalaya ist auch ein Deutscher ums Leben gekommen - ein Professor der Göttinger Georg-August-Universität. Wie die Universität mitteilte, befand sich der Geograf mit 15 Studenten und einem weiteren Wissenschaftler auf einer Exkursion nordwestlich von Kathmandu, als die Gruppe vom Erdbeben überrascht wurde. Einige der Studierenden wurden leicht verletzt. Nach dem gewaltigen Himalaya-Erdbeben mit weit mehr als 4000 Toten hat Nepals Regierung drei Tage Staatstrauer angeordnet.