Unsere Themenseiten

Gysi sieht Militärintervention als eine Ursache für Terror

Linksfraktionschef Gregor Gysi gibt dem Westen eine Mitschuld an der Entstehung des islamistischen Terrorismus. Al-Kaida und Islamischer Staat seien auch die Folge und Produkte von Militärinterventionen, sagte er im Bundestag. Als Ursachen für die Entstehung der Terrororganisationen nannte er unter anderem die Waffenlieferungen in den syrischen Bürgerkrieg und die Intervention der USA und einiger Verbündeter 2003 im Irak. Ohne das gäbe es den Islamischen Staat nicht - zumindest nicht so, wie er heute existiert.