Unsere Themenseiten

Hamburger Hafen schlägt deutlich weniger Güter um

Hamburger Hafen schlägt deutlich weniger Güter um
Hamburger Hafen schlägt deutlich weniger Güter um
Daniel Bockwoldt

Der Hamburger Hafen hat in den ersten neun Monaten des Jahres deutlich weniger Güter und Container umgeschlagen als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Insgesamt reduzierte sich der Güterumschlag um 4,8 Prozent auf 104,6 Millionen Tonnen, teilte die Marketing-Gesellschaft des Hafens am Montag in der Hansestadt mit. Das geht zurück auf einen starken Rückgang im Containerumschlag, der sich um 9,2 Prozent auf 6,7 Millionen Standardcontainer (TEU) reduzierte.

Damit fiel Hamburg in Europa auf Platz drei hinter Rotterdam und Antwerpen zurück. Ursache sind vor allem Einbrüche im Handel mit China und Russland.