Unsere Themenseiten

Hanser Verlag trauert um Krimiautor Mankell

Der Hanser Verlag trauert um den schwedischen Schriftsteller Henning Mankell. Nicht nur sein Werk, auch sein persönliches Engagement seien im Zeichen der Solidarität gestanden, erklärte der Verlag in München. Nach Verlagsangaben wurden seine Bücher in mehr als 40 Sprachen übersetzt und erreichten eine Gesamtauflage von mehr als 40 Millionen Exemplaren. Mankell wurde in Deutschland vor allem mit seinen Kriminalromanen berühmt, darunter seine Reihe rund um den Kriminalkommissar Kurt Wallander. Der 67-Jährige starb nach schwerer Krebskrankheit in Göteborg.