Unsere Themenseiten

Hintergrund: Wohnkosten und verfügbares Einkommen

Hintergrund: Wohnkosten und verfügbares Einkommen
Hintergrund: Wohnkosten und verfügbares Einkommen
Matthias Balk

Unter den Wohnkosten versteht das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln die Miete plus die sogenannten kalten und warmen Nebenkosten. Dazu gehören Heizung, Wasser und Hausnebenkosten.

Die Stromkosten werden nur eingerechnet, sofern mit Strom geheizt wird. Das verfügbare Einkommen eines Haushalts enthält alle Löhne und Gehälter sowie staatliche Zuwendungen wie Kindergeld oder Wohngeld. Abgezogen werden davon Steuern, Sozialabgaben und Krankenkassenbeiträge.