Unsere Themenseiten

Hintergrund: Die grausamsten Verhörmethoden der CIA

Hintergrund: Die grausamsten Verhörmethoden der CIA
Hintergrund: Die grausamsten Verhörmethoden der CIA
epa Image Forum Handout

Die schlimmsten Qualen, die Terrorverdächtige laut einem Bericht des US-Senats bei CIA-Verhören ertragen mussten:

- Schlafentzug bis zu 180 Stunden. Die Hände der Opfer wurden dabei teilweise über dem Kopf festgebunden.

- «Waterboarding», das simulierte Ertränken.

- Schein-Hinrichtungen, «russisches Roulette». Gefangenen wurde gesagt, sie kämen niemals lebend aus der Haft.

- Rektale Ernährung oder rektale Rehydratation von Hungerstreikenden ohne medizinische Notwendigkeit

- Zwangsbäder in Eiswasser

- Drohungen, dass Familienmitglieder getötet würden

- «Walling», Gefangene wurden mit Wucht gegen Wände geschleudert

- Schläge in den Unterleib

- Isolation in dunklen Räumen mit lauter Musik