3500 JOBS GEHEN VERLOREN

Honda schließt Werk in Großbritannien

Der japanische Autobauer Honda schließt sein Werk in Großbritannien. Das gab der Konzern bekannt. Das Werk in Swindon ist Hondas einzige Fertigungsstätte in Europa.
dpa
Honda schließt Werk in Großbritannien
Honda schließt Werk in Großbritannien Kiyoshi Ota
1
SMS
Tokio.

Die Fabrik mit 3500 Beschäftigten soll 2021 die Arbeit einstellen. Honda ist damit ein weiteres japanisches Unternehmen, das die Geschäfte in Großbritannien zurückfährt.

Wenige Wochen vor dem am 29. März anstehenden EU-Austritt Großbritanniens (Brexit) hatte Nissan mitgeteilt, die nächste Generation seines SUV-Modells X-Trail für den europäischen Markt werde in Japan statt in England gebaut. Man wolle die Produktion des X-Trails im Werk in Kyushu zusammenführen, hieß es.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet