Unsere Themenseiten

In Kitas droht unbefristeter Streik - Tarifverhandlungen gescheitert

Ab Ende nächster Woche droht in Kindertagesstätten ein unbefristeter Streik der Erzieher. Die Gewerkschaft ver.di erklärte die Tarifverhandlungen für die 240 000 Erzieher und Sozialarbeiter für gescheitert und lässt seine Mitglieder über einen unbefristeten Streik abstimmen. Wenn sich mindestens drei Viertel der Mitglieder positiv zum Streik äußerten, müssten die Eltern mit geschlossenen Kitas rechnen, heißt es von ver.di. Die Gewerkschaft fordert eine höhere Eingruppierung der Beschäftigten. Das würde im Durchschnitt zu Einkommensverbesserungen von rund zehn Prozent führen.