Unsere Themenseiten

Indonesischer Vulkan Merapi spuckt Aschefontäne - Ortschaft im Nebel

Der Merapi, einer der aktivsten Vulkane Indonesiens, hat überraschend eine riesige Aschefontäne in die Luft gestoßen. In der nahe gelegenen Ortschaft Boyolali und anderswo trübte die niedergehende Asche wie dichter Nebel die Luft. Das Vulkan-Institut hatte vorher keine Anzeichen erhöhter Aktivität registriert und deshalb keinen Alarm gegeben, wie ein Sprecher der Katastrophenschutzbehörde sagte. Die Fontäne stieg 1000 Meter in die Luft. Der Merapi liegt nahe der Großstadt Yogyakarta auf der Insel Java.