Unsere Themenseiten

Infantin Cristina droht Anklage wegen Steuervergehens

Infantin Cristina droht Anklage wegen Steuervergehens
Infantin Cristina droht Anklage wegen Steuervergehens
Xavier Bertral

Der spanischen Infantin Cristina, Schwester von König Felipe VI., droht eine Anklage wegen Steuerhinterziehung.

Ein Gericht in Palma de Mallorca entschied, die Vorwürfe des Untersuchungsrichters José Castro wegen Verwicklung in einen Finanzskandal teilweise aufrechtzuerhalten. Der Ermittler hatte der 49-Jährigen Steuerbetrug und Geldwäsche zur Last gelegt. Den Vorwurf der Geldwäsche ließ das Gericht jetzt fallen. Der Ermittlungsrichter muss nun entscheiden, ob er eine Anklage wegen Steuerhinterziehung erhebt.