Unsere Themenseiten

Innenminister Herrmann: Österreich verhält sich unverantwortlich

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat den österreichischen Behörden rücksichtsloses Verhalten in der Flüchtlingskrise vorgeworfen. Da werde nur auf möglichst schnellen Durchzug geschaltet, und das könne man so nicht akzeptieren, sagte Herrmann dem Bayerischen Rundfunk. Das sei ein unverantwortliches Verhalten. Hermann untermauerte damit die Kritik von Ministerpräsident Horst Seehofer. Dieser hatte Kanzlerin Angela Merkel aufgefordert, wegen des unkoordinierten Zustroms über die bayerische Grenze mit Österreichs Regierung zu sprechen.