Unsere Themenseiten

IS-Extremisten sprengen in Mossul Nonnenkloster in die Luft

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat in der nordirakischen Stadt Mossul ein Nonnenkloster in die Luft gesprengt. Das Frauenkloster Al-Nasir sei bereits Anfang der Woche vollständig zerstört worden, sagte ein Priester der chaldäisch-katholischen Kirche der dpa. Eine chaldäische Internetseite verbreitete im Internet ein Video, das die Explosion zeigen soll. Die Nonnen waren bereits im Juni geflohen, als der IS Mossul überrannte. Die Extremisten gehen immer wieder mit brutaler Gewalt gegen Andersgläubige vor.