Unsere Themenseiten

Israel plant laut Medien Bau von 20 000 Siedlerwohnungen

Israel plant nach Medienberichten ungeachtet heftiger US-Kritik den Bau von rund 20 000 Wohnungen im Westjordanland. Das Bauministerium habe entsprechende Ausschreibungen veröffentlicht, berichteten israelische Medien. Die geschätzten Baukosten beliefen sich auf umgerechnet etwa neun Millionen Euro. US-Außenminister John Kerry hatte in der vergangenen Woche während einer dreitägigen Vermittlungsmission in Nahost den israelischen Siedlungsausbau ungewöhnlich scharf kritisiert.