Unsere Themenseiten

ISS-Außeneinsatz erfolgreich - Zweiter Ausstieg wird verschoben

Zwei Astronauten der Internationalen Raumstation ISS haben mit dem Austausch einer defekten Kühlpumpe außen an der Internationalen Raumstation ISS begonnen. Dazu stiegen die Amerikaner Mike Hopkins und Rick Mastracchio für fünf Stunden und 28 Minuten ins All aus. Die Arbeiten liefen so reibungslos und rasch, dass das Duo mehr als sein Pensum erfüllte. Damit ist möglicherweise nur noch ein weiterer Außeneinsatz nötig, um die Arbeiten abzuschließen. Dieser war zunächst für Montag angesetzt, wird aber um einen Tag verschoben. Grund ist ein defekter Weltraumanzug.