Unsere Themenseiten

Japan probt den Ernstfall bei landesweiten Katastrophenübungen

Japan hat am 90. Jahrestag der Erdbebenkatastrophe vom 1. September 1923 bei landesweiten Katastrophenschutzübungen den Ernstfall geprobt. Erstmals seit der schweren Tsunami- und Atomkatastrophe vor mehr als zweieinhalb Jahren nahm auch die Provinz Fukushima an den jährlichen Großübungen teil, meldete die japanische Nachrichtenagentur Jiji Press. Dort war es in Folge eines Erdbebens der Stärke 9,0 und eines Tsumamis vom 11. März 2011, bei dem rund 20 000 Menschen starben, zum Gau im AKW Fukushima Daiichi gekommen.