Unsere Themenseiten

Bergung nach Schiffsunglück schwierig - Weiter mehr als 400 Vermisste

Nach der Schiffskatastrophe auf dem Jangtse in Zentralchina werden weiter mehr als 400 Menschen vermisst. Trotz einer groß angelegten Bergungsaktion konnten auch mehr als 40 Stunden nach dem Unglück erst 19 Leichen geborgen werden. Nur 14 Überlebende konnten gerettet werden. In Zweier- oder Vierergruppen suchen Taucher im Inneren des Schiffes nach Opfern. Die Sicht ist wegen des trüben Wassers auch trotz starker Strahler extrem schlecht. Die Chancen, in möglichen Luftblasen noch Überlebende zu finden, nimmt mit jeder Stunde ab. An Bord waren 456 Menschen - meist ältere Leute.