Unsere Themenseiten

Jordanischer Pilot laut IS bei lebendigem Leib verbrannt

In ihrer bislang grausamsten Videobotschaft hat die Terrormiliz Islamischer Staat den Tod des jordanischen Piloten Muas al-Kasasba verkündet. In dem online verbreiteten Film wird ein Mann in einem Eisenkäfig bei lebendigem Leib verbrannt. Das US-Außenministerium teilte mit, die Echtheit des Videos werde geprüft. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sagte, sollte sich das Video dieses «abscheulichen Todes» als authentisch erweisen, läge das «jenseits jeder menschlichen Vorstellungskraft».