Unsere Themenseiten

Jürgen Flimm warnt vor «Eventkultur»

Jürgen Flimm warnt vor «Eventkultur»
Jürgen Flimm warnt vor «Eventkultur»
Jens Kalaene

Im Streit um die Zukunft der Berliner Theaterlandschaft hat Staatsopern-Intendant Jürgen Flimm vor einem Abgleiten in die «Eventkultur» gewarnt.

«Die Berliner Kulturverwaltung sollte gut beraten sein, sich zu besinnen», schrieb Flimm am Mittwoch im «Tagesspiegel». «Es steht doch einiges auf dem Spiel - das kulturelle Renommee unserer Stadt, also Obacht.» Der 73-Jährige bezog sich auf Pläne von Kulturstaatssekretär Tim Renner, die traditionsreiche Volksbühne zu einem «Labor für Europa» zu machen. Es sei kaum zu glauben, warum der «außerordentliche Weg» des Theaters nicht fortgesetzt werde, kritisierte Flimm.