Unsere Themenseiten

Junge erschießt in IS-Video angeblichen palästinensischen Spion

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat ein neues Propagandavideo veröffentlicht, in dem ein Junge einen angeblichen palästinensischen Spion erschießt. Der Junge schießt dem Mann mehrmals in den Kopf. Der Film wurde im Internet über die sozialen Medien verbreitet. Der Palästinenser erklärt darin, er sei 19 Jahre alt und der israelische Geheimdienst Mossad habe ihn nach Syrien geschickt, damit er Informationen über den IS beschaffe. Ob das Video echt ist, ist noch unklar.