Unsere Themenseiten

Justizminister zu Kölner Krawallen: Hart gegen Gewalttäter vorgehen

Nach der Gewalteskalation bei einer Hooligan-Demonstration in Köln hat Bundesjustizminister Heiko Maas ein entschiedenes Vorgehen angekündigt. Wer Gewalt in Deutschlands Städte trage, der müsse mit allen Mitteln des Rechtsstaats verfolgt und bestraft werden, sagte Maas. Der Staat dürfe nicht zulassen, «dass sich gewalttätige Salafisten und Rechtsextreme gegenseitig hochschaukeln». Radikalisierung müsse schon an den Wurzeln bekämpft werden. Rund 4000 gewaltbereite Hooligans hatten sich in Köln mit Rechtsextremen zu einer Demo gegen Salafisten versammelt.