Unsere Themenseiten

Kein Podestplatz für DSV-Springer - Freund Siebter

Kein Podestplatz für DSV-Springer - Freund Siebter
Kein Podestplatz für DSV-Springer - Freund Siebter
Kimmo Brandt

Die deutschen Skispringer haben den erhofften Podestplatz beim Skisprung-Weltcup im finnischen Ruka verpasst. Als bester DSV-Starter landete Severin Freund auf Rang sieben.

Nach Sprüngen auf 135,5 und 131 Meter hatte der Bayer 23 Punkte Rückstand auf Simon Ammann. Der viermalige Olympiasieger aus der Schweiz feierte mit 139,5 und 142 Metern den ersten Weltcupsieg seit knapp einem Jahr. Dahinter landeten die beiden Japaner Daiki Ito und Noriaki Kasai. Markus Eisenbichler sprang zweimal auf 128 Meter und wurde Zwölfter. Andreas Wellinger (14.), Marinus Kraus (15.), Richard Freitag (16.) und Andreas Wank (23.) verfehlten die Top Ten.