Unsere Themenseiten

Kiel unterliegt wieder Veszprem und verpasst CL-Finale

Kiel unterliegt wieder Veszprem und verpasst CL-Finale
Kiel unterliegt wieder Veszprem und verpasst CL-Finale
Marius Becker

Der THW Kiel hat wie im Vorjahr das Finale der Handball-Champions-League verpasst. Beim Endrunden-Turnier in Köln verlor der deutsche Meister nach Verlängerung sein Halbfinale gegen MVM Veszprem mit 28:31 (25:25, 15:12).

Das Team von Trainer Alfred Gislason trifft am Sonntag im Spiel um Platz drei auf Paris St. Germain. Der Top-Favorit hatte zuvor sensationell gegen Polens Meister KS Vive Kielce mit 26:28 verloren.

Vor fast 20 000 Zuschauern verpassten die Kieler gegen Veszprem die Revanche für die Halbfinal-Niederlage vor Jahresfrist. Beste THW-Spieler waren der achtfache Torschütze Marko Vujin, Spielmacher Domagoj Duvnjak und Torhüter Niklas Landin. Bei den Ungarn glänzte der frühere Kieler Momir Ilic mit acht Toren.