Unsere Themenseiten

Kindesmissbrauch: 15 Jahre Haft in USA für Lehrer aus Rendsburg

Wegen des geplanten sexuellen Missbrauchs von Kindern ist ein Mann aus Schleswig-Holstein in den USA zu mehr als 15 Jahren Haft verurteilt worden. Der Gymnasiallehrer hatte bei einem vermeintlichen Vermittler Termine für Sex mit Mädchen zwischen fünf und elf Jahren in Mexiko gebucht. Er legte ein Geständnis ab. Ein verdeckter Ermittler der Polizei hatte sich als Organisator ausgegeben, der Mann aus Rendsburg wurde direkt bei seiner Landung in den USA festgenommen. Ein Gericht in Tucson im US-Bundesstaat Arizona verhängte außerdem eine Geldstrafe von rund 16 000 Euro.