Unsere Themenseiten

Kirchen warnen vor zunehmender Fremdenfeindlichkeit

Die beiden großen christlichen Kirchen haben vor einer zunehmenden Fremdenfeindlichkeit in Europa gewarnt. «Mit großer Sorge sehen wir, dass das europäische Projekt heute von innen und außen empfindlich herausgefordert wird», erklärten die katholische Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche zum 70. Jahrestag der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz. Angesichts der unzähligen Opfer sei es eine Frage der Treue zu ihnen und «zu uns selbst», dem Erstarken menschenverachtender, fremdenfeindlicher und nationalistischer Bewegungen in Europa entschieden entgegenzutreten.