Unsere Themenseiten

Koalitionsstreit über Senderschließung in Athen spitzt sich zu

Die griechische Regierung steht vor einer Zerreißprobe. Nach der Entscheidung von Ministerpräsident Antonis Samaras, den staatlichen Rundfunk praktisch an seinen beiden Koalitionspartnern vorbei zu schließen, verhärten sich die Fronten. Die kleineren Koalitionspartner, die sozialistische Pasok und die Demokratische Linke lehnten einen Kompromissvorschlag von Samaras ab. Dieser warf seinen Regierungspartnern daraufhin mangelnden Reformwillen vor. Ein Dringlichkeitsgipfel der Regierungsparteien soll heute Abend einen Ausweg aus der verfahrenen Lage suchen.