Kohlschreiber vermeidet Blamage im Einzel gegen Ungarn

Kohlschreiber vermeidet Blamage im Einzel gegen Ungarn
Kohlschreiber vermeidet Blamage im Einzel gegen Ungarn
Arne Dedert

Mit erheblicher Mühe hat Philipp Kohlschreiber eine überraschende Niederlage abgewendet und die deutschen Tennis-Herren in der Davis-Cup-Partie gegen Ungarn in Führung gebracht.

Die Nummer 32 der Welt setzte sich am Freitag in Frankfurt am Main gegen Zsombor Piros 6:7 (6:8), 7:5, 6:4 durch und holte damit doch noch den einkalkulierten ersten Punkt. Die Ungarn sind klarer Außenseiter, der 19-jährige Piros belegt in der Weltrangliste nur Platz 371.

Im zweiten Einzel trifft der deutsche Spitzenspieler Alexander Zverev auf Peter Nagy. Der Gewinner dieser Qualifikationsrunde des reformierten Nationen-Wettbewerbs erreicht die neue Endrunde vom 18. bis 24. November in Madrid.