Unsere Themenseiten

Komasaufen bei Kindern und Jugendlichen nimmt weiter zu

Komasaufen bei Kindern und Jugendlichen nimmt weiter zu. 26 673 Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 19 Jahren sind im vergangenen Jahr wegen akuten Alkoholmissbruchs in einem Krankenhaus behandelt worden. Das sind so viele wie nie seit Beginn der Erhebung im Jahr 2000, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilt. Damit stieg die Statistik mit Ausnahme des Jahres 2010 stetig. Vor allem Mädchen kamen im Jahresvergleich häufiger im Vollrausch oder mit Alkoholvergiftung in eine Klinik.