Unsere Themenseiten

Konservative siegen bei Parlamentswahl in Australien

Die konservative Regierungskoalition in Australien kann das Land trotz massiver Stimmenverluste weiter führen. Acht Tage nach der Parlamentswahl räumte der Oppositionsführer der linken Labor-Partei, Bill Shorten, seine Niederlage ein. Nach den Prognosen der Wahlkommission konnte die Koalition mit 76 oder 77 Sitzen rechnen. 76 Mandate reichen für die Mehrheit im 150-Sitze-Parlament. Die Wahl hatte schon am 2. Juli stattgefunden, doch wegen des geringen Stimmenabstandes dauerte die Auszählung deutlich länger als sonst.