Unsere Themenseiten

Krawall-Silvester in Teilen der Niederlande

Randalierer haben in Rotterdam und anderen Orten der Niederlande während der Silvesternacht Feuerwehrleute angegriffen und sie beim Löschen von Bränden behindert. Auch Einsatzkommandos der Polizei wurden mit Flaschen und Knallkörpern beworfen, als sie der Feuerwehr zur Hilfe kamen.

Mehrere mutmaßliche Täter wurden festgenommen, teilten die Behörden am Neujahrstag mit.

Mobile Polizeikommandos gingen auch in Gouda und Schiedam gegen etliche Jugendliche vor, als diese die Feuerwehr attackierten. Bereits Dienstagvormittag waren im Dorf Veen im Süden des Landes rund 100 Randalierer festgenommen worden. Im Vergleich zu den oft schweren Ausschreitungen früherer Jahre verlief die Silvesternacht in in Amsterdam, Den Haag und anderen Städten der Niederlande insgesamt aber recht friedlich.