Unsere Themenseiten

Lady Gaga kritisiert russische Regierung

Lady Gaga kritisiert russische Regierung
Lady Gaga kritisiert russische Regierung
Facundo Arrizabalaga

US-Popstar Lady Gaga (27) hat die russische Regierung kritisiert und als kriminell bezeichnet. «Unterdrückung wird auf Revolution treffen», schrieb sie beim Kurznachrichtendienst Twitter. Russische Homo-, Trans- und Bisexuelle seien nicht allein. «Wir werden für eure Freiheit kämpfen.»

In einem weiteren Tweet schrieb die Sängerin: «Warum hast du mich nicht festgenommen, als du die Gelegenheit hattest, Russland? Weil du der Welt keine Antworten geben wolltest?»

Worauf genau die Sängerin mit ihren Nachrichten anspielte, schrieb sie nicht. Sie hatte kürzlich ein Anti-Homosexuellen-Gesetz in Russland kritisiert. Medienberichten zufolge schrieb ein Staatsanwalt daraufhin, Lady Gaga habe gegen Einreisegesetze verstoßen.