Unsere Themenseiten

Laschet lehnt Abgabe von Fingerabdrücken für Zuwanderer ab

In der Diskussion um Armutszuwanderung hat der nordrhein-westfälische CDU-Vorsitzende und Bundesvize Armin Laschet für ein offenes Europa plädiert. Er kritisierte die Anregung des CDU-Europaabgeordneten Elmar Brok, Fingerabdrücke von Zuwanderern zu nehmen, um Mehrfacheinreisen zu verhindern. Das seien Vorschläge, die nun wirklich nicht in ein offenes Europa passen, sagte Laschet dem WDR. Er wies darauf hin, dass die Schwierigkeiten, wie es sie in Duisburg und Dortmund gebe, nichts mit der neuen Freizügigkeit zu tun hätten.